Mitglied werden

WER WIR SIND

Gemeinsam stark - für die Förderung eines emotional gesunden Miteinanders.

Vorstand

kontakt@mimikresonanz.org

 

Dirk W. Eilert

Als Leiter der Eilert-Akademie für emotionale Intelligenz und Experte für Mimik und Emotionen ist es für mich eine Herzensangelegenheit, die Empathie in unserer Gesellschaft von Grund auf zu fördern. Denn durch die zunehmende Digitalisierung sind immer weniger Menschen in der Lage, die Gefühle anderer Menschen zu deuten und zu verstehen. Kleinkinder besitzen die natürliche Gabe, Emotionen und Mimik zu erkennen und sich daran zu orientieren. Hier möchte ich ansetzen und mit dem Verein daran arbeiten, dass sich diese Fähigkeit nicht zurückbildet, sondern bis ins hohe Alter bestehen bleibt. Deswegen ist es mein Ziel, emotionale Intelligenz beginnend in den Kindergärten über die Schulen bis hin zur Berufsbildung als wichtigen Baustein zu etablieren - als konkretes Unterrichtsfach und ebenso als gelebte Kultur in den Bildungseinrichtungen.

Stellvertretender Vorstand

 

Kontakt:

Mobil: 0170 2038107

christoph.barthel@mimikresonanz.org

Christoph Barthel

Als ehemaliger Pädagoge und Sport-Trainer unterstütze ich Führungskräfte und Teams dabei, ihre Leistung, Kompetenzen und empathische Kommunikation stärken- und lösungsorientiert zu verbessern. Leider stelle ich immer häufiger fest, dass zwischenmenschliche Beziehungen in Unternehmen mehr und mehr in den Hintergrund gelangen und auf Empathie wenig Wert gelegt wird. Ich weiß auch aus eigener Erfahrung, dass auch an deutschen Schulen das Thema „Empathie“, sei es bei Lehrern, aber auch bei Schülern egal welchen Alters, eine äußerst untergeordnete Rolle spielt. Ich sehe eine großartige Chance darin, durch Mimikresonanz und dessen Förderung der emotionalen Intelligenz insbesondere bei Kindern die Gesellschaft ein Stück weit empathischer zu machen. Dazu möchte ich als Vorstandsmitglied meinen Beitrag leisten.

Erweiterter Vorstand (Bereich KiTa)

 

Kontakt:

Mobil: 0151 52436050

christa.schmitz-kahmen@mimikresonanz.org

Christa Schmitz-Kahmen

... über 30 Jahre Erfahrung in der Jugendhilfe, davon 10 Jahre in Leitungsfunktion; zuletzt als Jugendamtsleiterin.

Im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mimikresonanz e.V. bin ich für den Bereich Mimikresonanz-KiTa zuständig. Ich habe das EMO-Konzept entwickelt, das Kinder im Kindergartenalter bei der Entwicklung ihrer emotionalen Kompetenz unterstützt. Gerade diese Altersgruppe liegt mir besonders am Herzen, da hier entscheidende Weichen für das spätere Leben gestellt werden. Gewaltbereitschaft korreliert mit mangelnder Empathie. Kinder, die von Anfang an lernen Gefühle bei sich und anderen wahrzunehmen, haben die besten Chancen sozialkompetente Erwachsene zu werden, die Probleme und Konflikte auf friedlichem, diskursivem und selbstreflexivem Weg lösen. Dafür engagiere ich mich!

Erweiterter Vorstand (Bereich Schule)

 

Kontakt:

Mobil: 0178 7295234

martin.kelch@mimikresonanz.org

Martin Kelch

Als Lehrerin/Lehrer ist es überaus hilfreich, wenn mimische Einwandsignale im Lernprozess erkannt werden. Gerade im Kontext der Schule entwickeln SchülerInnen Strategien, um Defizite zu verbergen. Die Emotionen zeigen sich hier entsprechend oft, aber meist nur subtil. Werden diese Emotionen jedoch erkannt, können Hindernisse/Frustrationen im Lernprozess frühzeitig berücksichtigt und thematisiert werden. Auch hilft es mir, SchülerInnen noch mehr in ihrer Gesamtheit wahrzunehmen und sie z.B. bei Anzeichen von Trauer in einem Unterrichtsgespräch erst einmal „in Ruhe zu lassen“ und dies vielleicht später im Einzelgespräch  noch einmal aufzugreifen.

Erweiterter Vorstand (Bereich Gesundheitswesen)

 

Kontakt:

Mobil: 0172 6828543

margarete.stoecker@mimikresonanz.org

Margarete Stöcker

Im Kontakt mit anderen Menschen ist es entscheidend zu erkennen, wie sich der Gesprächspartner fühlt. Dadurch lassen sich Weichen für eine gelingende Beziehung bzw. Kommunikation stellen. Menschen mit einer dementiellen Erkrankung oder gesundheitlichen Einschränkung sind ganz besonders darauf angewiesen, dass ihre Gefühle und Bedürfnisse erkannt werden und somit ihr „Personsein“ gestärkt wird. Somit setze ich mich besonders für Auszubildende in Sozial- und Gesundheitsberufen ein. 

Forschung
Kita
Schule
Gesundheitswesen

Helfen Sie mit!

Wir freuen uns, wenn Sie sich dazu entscheiden, die Deutsche Gesellschaft für Mimikresonanz e.V. mit Ihrer Mitgliedschaft zu unterstützen. Mit einem Beitrag von 60,- Euro jährlich investieren Sie in eine emotional gesunde Gesellschaft.

Mitglied werden

Warum Mitglied werden?

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Mimikresonanz e.V. haben Sie die Möglichkeit, an den Jahresmitgliederversammlungen teilzunehmen, um so immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Einmal jährlich informieren wir in unserer Mitgliederzeitung über die stattgefundenen Projekte des Jahres und Sie bekommen Einblicke in die aktuellen Pläne für das folgende Jahr. Außerdem unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag die Planung und Durchführung neuer Forschungsprojekte und Trainings an Bildungseinrichtungen.

... oder SPENDEN Sie jetzt online

Online Spenden

Unsere Unterstützer